Bildung und Teilhabe

Bildungspolitischer Hintergrund des Berliner Modellprojekts NIAnova

Angesichts eines anhaltend großen Fachkräftebedarfs und des demographischen Wandels sind innovativ konzipierte Maßnahmen nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III zur Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen in besonderem Maße geeignet, neue Wege zur niedrigschwelligen Integration und Aktivierung auch arbeitsmarktferner Kund_innen zu eröffnen.

Das Konzept für das Modellprojekt NIAnova wurde im kontinuierlichen Austausch mit Berliner Jobcentern, mit dem Berliner Senat für Arbeit, Integration und Frauen sowie Akteuren des Arbeitsmarkts wie Bildungsträgern, Migrantenorganisationen und Projektverantwortlichen für Bundesprojekte des BMAS, des BMBF sowie des BMFSFJ entwickelt und wird als Pilotprojekt für das Berliner Modell für Maßnahmen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung von Berliner Hochschulen begleitet.

Die Reistrommel e.V. ist ein AZAV- zertifizierter Bildungsträger und verfügt über mehr als 20 Jahre Expertise in der Integrationsarbeit. Die Reistrommel e.V. wurde von der Deutschen Gesellschaft für die Zertifizierung von Managementsystemen DQS zertifiziert und realisiert die drei Maßnahmen nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III zur Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen als Modellprojekt NIAnova für die Kund_innen der Jobcenter Marzahn- Hellersdorf und Lichtenberg als berlinweit erstes Modellprojekt NIAnova.

Das Modellprojekt NIAnova - Niedrigschwellige Integration und Aktivierung richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund ​in Familienverantwortung im Leistungsbezug nach SGB II und III und berücksichtigt dabei auch Ihre Kund_innen, welche sehr arbeitsmarktfern sind, und über keinerlei oder sehr geringe Berufserfahrung verfügen und einen niedrigen Bildungsstand aufweisen, vielleicht auch nach Integrationskurs noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse aufweisen bzw. diese bereits wieder verloren haben. 

Ab sofort können bei laufendem Einstieg zwei Gruppenmaßnahmen mit mehrsprachigem Teamteaching und mit optionaler Kinderbetreuung angeboten werden, die aufeinander aufbauen können. Angeboten wird auch eine mehrsprachig umgesetzte Einzelmaßnahme, die individuell besucht werden kann. Die Einzelmaßnahme wird ergänzend zu den Gruppenmaßnahmen empfohlen. Teilnehmende aller Maßnahmen erhalten ein graduiertes Trägerzertifikat.

Organisation Maßnahmeort

Reistrommel e.V.
Coswiger Straße 5
12681 Berlin-Marzahn

Tel.: 030/217585-48 oder 030/93491466 
Fax: 030/93491467
E-Mail: info@reistrommel-ev.de
Web: www.reistrommel-ev.de

Bildungszentrum
Coswiger Straße 5
12681 Berlin
 

Information und Anmeldung

Tel.: 030/217585-49

Unsere Einrichtung ist barrierefrei

 

Bürozeiten Verkehrsanbindung

Mo. – Fr.: 9.00 - 15.00 Uhr

M8 und Bus 194
Station Beilsteiner Straße,
S-Bahn 7, Station Springpfuhl



Flyer zum Herunterladen: